Hoffen – Helfen – Heilen
03. September 2022

Anderen Menschen zu helfen, ist für Carole das Schönste

„Anderen Menschen zu helfen ist das Schönste, was man überhaupt machen kann!“, Carole ist 25 Jahre alt, kommt aus Luxemburg und möchte über ihre Knochenmarkspende erzählen:

„Ich arbeite als Pädagogin für Kinder mit einer Autismus-Spektrum-Störung. Mir war es schon immer wichtig, anderen zu helfen. Während des Studiums in Innsbruck merkte ich, dass ich besonders gerne Menschen helfe, die es im Leben weniger leicht haben.

2019 habe ich mich als Stammzellspenderin registriert. Das war mir wichtig, da ich bereits einen Menschen an Krebs verloren habe. Als ich dann zu einem Patienten passte, kamen viele Gefühle in mir hoch. Ich war froh, aber auch sehr aufgeregt. Eine Knochenmarkspende war für den Patienten besser als eine Blutstammzellspende. Deshalb wurde ich darum gebeten. Ich hatte Angst und zögerte zuerst. Aber ich bekam sehr viel positive Unterstützung von der Stefan-Morsch-Stiftung. Die Mitarbeiterin stand mir bei allem zur Seite, informierte mich genau über den Eingriff und beantwortete all meine Fragen. Ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt.

Zur Entnahme musste ich in ein Krankenhaus. Es dauerte nicht mehr als eine Stunde und ich konnte noch am gleichen Tag das Krankenhaus wieder verlassen. Beim Entlassungsgespräch erklärte mir der Arzt, dass die Operation großartig verlaufen wäre und die Stammzellen von hervorragender Qualität sind. Das würde die Erfolgschancen für den Empfänger erhöhen – mir schossen die Tränen in die Augen. Erst in dem Moment realisierte ich, was meine Spende eigentlich bedeutet.

In den nächsten Tagen waren meine Gedanken sehr oft beim Empfänger. Nach der Spende erfuhr ich, dass ich für einen kleinen Jungen in Belgien gespendet habe. Das war ein unbeschreibliches Gefühl! Ich hoffe sehr, dass ich ihm helfen konnte und bin gespannt auf den ersten Briefkontakt mit meinem genetischen Zwilling.

Ich möchte jede und jeden, die oder der noch nicht registriert ist, dazu aufrufen, sich auch ganz schnell zu typisieren!“

Wir drücken Carole und dem kleinen Kämpfer ganz fest die Daumen! Nicht vergessen: Registriere dich hier online über unsere Homepage und erzähle es allen weiter, die du kennst.