24. Juli 2018

Conquest gegen Leukämie - Tobi braucht Hilfe

Tobias spielt seit vielen Jahren LARP. Zurzeit kann der 36-jährige aus Köln leider auf keine Cons gehen. Tobias hat Leukämie. Seit wenigen Monaten kämpft er gegen die Krankheit. Nur eine Stammzellspende kann sein Leben retten. Beim „Conquest of Mythodea“ ruft deshalb die Stefan-Morsch-Stiftung vom 30.7. bis 3.8. dazu auf, sich als Stammzellspender für Tobias und andere Patienten registrieren zu lassen.
Jedes Jahr im August tauchen mehr als 8000 Menschen, nördlich von Hannover, in eine Fantasiewelt von Magiern, Rittern und Hexen ein. Bei einer der weltweit größten LARP-Veranstaltungen, dem „“Conquest of Mythodea“ kann jeder in der Zeltstadt bei Brokeloh für ein paar Tage im Rollenspiel seinen Traum-Charakter ausleben.

Beim Conquest kämpfen sie Seite an Seite Gut gegen Böse. Nun wollen alle Teilnehmer zusammen dafür sorgen, dass Tobias eine Chance bekommt, wieder bei einem LARP dabei zu sein.

Leukämie kann jeden treffen

Jährlich erkranken allein in Deutschland rund 11 000 Menschen an Leukämie. Wenn die „Chemo“ nicht ausreicht, um den Blutkrebs zu besiegen, ist die Transplantation von Knochenmark oder Blutstammzellen eines gesunden Spenders für die Patienten die letzte Hoffnung auf Heilung. Das funktioniert nur, wenn ein genetisch passender Spender gefunden wird.

Lebensretter gesucht

Wer fit und gesund ist und bis 40 Jahre alt, kann sich kostenlos registrieren lassen. Die Typisierung ist ganz einfach. Zunächst sollte man sich über die Stammzellspende informieren. Man füllt einen Fragebogen aus und gibt eine Speichelprobe ab, die dann im Labor der Stiftung analysiert wird. Stimmen die für eine Transplantation relevanten Merkmale mit denen von Tobias oder eines anderen Patienten überein, melden sich Mitarbeiter der Stiftung.

Online Registrierung möglich

Hier auf der Homepage der Stefan-Morsch-Stiftung hat man auch die Möglichkeit sich online registrieren zu lassen. Über den Button „Online-Registrierung“ auf der Startseite kann man sich eingehend informieren, die Einwilligung ausfüllen und sich ein Entnahmeset zuschicken lassen.

Sollten Sie noch Fragen haben – die Stefan-Morsch-Stiftung ist unter der gebührenfreien Hotline 08 00 – 766 77 24 erreichbar.