20. April 2020

HLA-Workshop 2020 abgesagt

Der 18. HLA-Workshop der Stefan-Morsch-Stiftung findet aufgrund der aktuellen Entwicklungen in diesem Jahr nicht statt. „Wir bedauern diesen Schritt. Die coronabedingten Auflagen für den Workshop sind so einschneidend, dass wir keine zufriedenstellende Lösung zur Durchführung finden. Deshalb findet die Fortbildung erst wieder im Juni 2021 statt“, erklären Dr. Marco Schäfer und Dr. Wolfgang Peter aus dem HLA-Labor der Stiftung.
Seit 18 Jahren bietet die gemeinnützige Organisation die Fortbildung für Laborfachleute aus dem deutschsprachigen Raum an, mit Unterstützung von Partnerunternehmen. Experten informieren bei der zweitägigen Vortragsreihe über den aktuellen Stand von Themen wie Stammzellspender-Suche, Transplantationsmedizin und HLA-Typisierung. Regelmäßige Referenten des anerkannten Workshops sind Dr. Harald Biersack, Leitender Arzt Hämatologie und Onkologie am Klinikum Kulmbach, Dr. Thomas Binder, Facharzt für Transfusionsmedizin am Uni-Klinikum Hamburg-Eppendorf.