Hoffen – Helfen – Heilen
08. Januar 2022

Spender Fabian: ,,Wer bist du, wenn niemand zusieht?"

Fabian Kosider (29) hat vor kurzem Stammzellen gespendet, um so einem Menschen gegen die Leukämie zu helfen. Er hat uns ein paar starke Worte geschrieben, mit denen er sich an euch wenden möchte:

„Wer bist du, wenn niemand anderes zusieht? In einer Welt, in der leider viel zu oft Krisen und Diskriminierung das Leben bestimmen, können wir durch Menschlichkeit und Nächstenliebe vielleicht zu einem marginalen Teil einen positiven Impact im Leben unserer Mitmenschen erwirken. Denn wenn es um Alles geht, dann gibt es keine soziale Herkunft, Orientierung, keine Hautfarbe, keine Religion oder Glaubenssätze, die uns voneinander trennen. Wenn unser Nächster Hilfe braucht – dann hilft man. Für mich war die Möglichkeit, für eine anonyme Stammzellspende ausgewählt worden zu sein, genau das. Denn es kam nie darauf an, wer die Hilfe benötigte oder in welches Land sie geht. Was zählte war: zu handeln. Diese Chance erfüllte mich und ich kann mich bei der Stiftung sowie dem medizinischen Fachpersonal nur bedanken für diese Erfahrung und die reibungslose Betreuung. Ich wünsche mir von Herzen, dass irgendwo irgendwen genau jetzt dieser kleine, positive Impact erreicht. Es war mir eine Freude und ich würde es ohne zu Zögern wieder tun. Wer möchtest Du sein, wenn kein anderer hinsieht? Mach mit und lass dich typisieren! Vielen Dank.“

Du möchtest auch Stammzellspender:in werden? Hier geht’s zur Online-Typisierung.