Hoffen – Helfen – Heilen

Ein vereinsmitglied ist vor ein paar Jahren an Leukämie erkrankt. Deswegen hatten wir uns alle bei einer Typisierungsaktion testen lassen.
Im Dezember kam der Anruf, dass ich der passende Spender bin. Ich war überrascht und überfordert oder „geschockt“ zugleich. Ich hatte immer gedacht, es kommt eh nie soweit. Alle Freunde, Familie und Bekannte fanden es großartig. Sie unterstützten mich und sprachen mir Mut zu wo sie konnten. Alle waren begeistert, dass ich ein Leben retten kann.

Nach der Voruntersuchung wurde am 20.1.11 die Blutstammzellspende gemacht.

Das SMS-Team ist super lieb und kümmert sich von Anfang an einfach rührend um einen. Ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt.

Es ist ein schönes Gefühl, einem Menschen das Leben retten zu können.