Hoffen – Helfen – Heilen

Ich habe mich 2009 in Dortmund typisieren lassen. Es war ein Aufruf in meiner Firma für einen Arbeitskollegen, der an Leukämie erkrankt war. Im Oktober 2010 kam die erste Nachricht, dass ich vielleicht als Spender infrage komme. Im Februar 2011 habe ich dann Stammzellen in Birkenfeld gespendet. Ich habe die vorbereitenden Spritzen sehr gut vertragen und hatte fast keine Nebenwirkungen. Während der Entnahme fühlte ich mich zwar etwas „gefesselt“ aber es war alles ok. Und meine zwei Jungs waren stolz auf ihren Vater.