Hoffen – Helfen – Heilen

Das Gymnasium Hermeskeil ist eine der Bildungseinrichtungen, mit denen die Stefan-Morsch-Stiftung zusammenarbeitet. Mehrmals im Jahr besuchen Schülergruppen die Stiftung, um im hauseigenen Labor den Bio-Unterricht mit Praxisbezug zum Thema Genetik zu ergänzen. Alle zwei Jahre informiert ein Team der Stiftung die Oberstufenschüler über die Hilfe für Leukämie- und Tumorkranke und bietet den Schülern an, sich als mögliche Lebensretter für Blutkrebspatienten zur Verfügung zu stellen. 2017 war die Stammzellspenderdatei zum fünften Mal an der Schule. Mehr als 100 Schüler registrierten sich. Auch die 18-jährige Jil Buchien und der 19-jährige Jonas Heib. Beide finden es wichtig, „Menschen zu helfen, die Hilfe brauchen und so vielleicht ein Leben zu retten.“ Jonas Heib ergänzt: „Wenn ich mal krank werden sollte, würde ich mir auch wünschen, dass ein passender Spender für mich gefunden wird.“