Hoffen – Helfen – Heilen

Ich habe im Februar 2010 Stammzellen gespendet. Ich hoffe einem Menschen helfen zu können und zum Lebensretter zu werden.
Ich wurde im Jahr 2000 typisiert. Zwischen Weihnachten und Neujahr 2009 habe ich erfahren, dass ich als Spender infrage komme. Ich wollte helfen und auch meine Familie hat sehr gut darauf reagiert und sie fanden es sehr gut, auch meine Freundin. Die Voruntersuchung verlief gut. Man stellte fest, dass ich an keiner Krankheit leide, was auch gut für mich zu erfahren war. Mit der Betreuung und der Information war ich sehr, sehr zufrieden und würde es immer wieder machen. Auch mit meinem Arbeitgeber hatte ich keine Probleme, er hat mich freigestellt und war von meinem Vorhaben begeistert. Die eigentliche Spende verlief auch sehr gut. Habe alles gut vertragen und es gab auch keine Beschwerden nach der Spende. Ich kann nur ein ganz großes Lob aussprechen; ich war rundum zufrieden, ob Hotel, Entnahmestatation oder Essen und Trinken. War echt super, weiter so. Wenn es nochmal die Möglichkeit gäbe, würde ich sofort wieder spenden.