Hoffen – Helfen – Heilen

Mirco Schröder

Mirco Schröder, 26, aus Lüneburg gibt einem Menschen mit Blutkrebs Hoffnung auf Heilung:

„Registriert habe ich mich im April 2017, als ich frischer Soldat bei der Bundeswehr wurde. Dort habe ich von der Stefan-Morsch Stiftung gehört und mich gleich typisieren lassen.

Dann hat sich eine Mitarbeiterin der Stiftung gemeldet, weil ich als Spender in Frage gekommen bin. Die Zeit vor der Spende war eigentlich normal. Soweit ich mich recht erinnere, hatte ich zwei Voruntersuchungen, während denen ich mich super aufgehoben gefühlt habe und ich bestens auf die Spende vorbereitet wurde.

Die Entnahme war ganz entspannt. Ich saß mit meinen Kopfhörern im Ohr bequem auf einem Entnahmebett, als mir die Zugänge gelegt wurden und die Maschine anfing zu arbeiten. Das Gerät filterte Stammzellen aus meinem Blut, dass wieder zurück in meinen Arm geleitet wurde. Etwas erschrocken war ich jedoch darüber, wie wenig Flüssigkeit in 4std. zusammenkam und dass dieses bisschen trotzdem ein Leben retten soll. Ich denke viel an den fremden Empfänger. Der wichtigste Gedanke war jedoch immer, dass er hoffentlich überlebt und ich helfen konnte, damit er bei seinen geliebten Menschen bleibt.

Ich lege jedem gesunden Menschen da draußen sehr ans Herz, sich registrieren zu lassen. Menschenleben sind kostbar und diese zu retten tut keinem weh.“

Du möchtest dich als möglicher Spender registrieren?Hier kommst du direkt zu unserem online Registrierungsformular.

Werde
Lebens-
retter:in