Hoffen – Helfen – Heilen

Kreuznacher Hockey Club ruft zur Typisierung auf

„Die Erste“ des Kreuznacher Hockey Club 1913 ruft zusammen mit der Stefan-Morsch-Stiftung alle Gäste beim Heimspieltag am Sonntag, 24. Januar, 10.30 bis 15 Uhr, zur Typisierung auf. Der Torhüter der Herrenmannschaft Benjamin Blaschke hat diese Aktion initiiert. Dabei geht es darum Menschen, die an Leukämie oder einer anderen schweren Erkrankung leiden, die eine Stammzelltransplantation erforderlich macht, die Chance auf Leben zu geben. 
Allein in Deutschland erkranken jedes Jahr mehr als 11.000 Menschen an Leukämie – viele davon sind Kinder. Mit einer Stammzelltransplantation bekommt der Patient ein neues blutbildendes System – seine einzige Hoffnung auf Leben, wenn Chemotherapie oder Bestrahlungen nicht ausreichen. Diese Transplantation ist aber nur möglich, wenn es Menschen gibt, die sich typisieren lassen – sprich: als potenzielle Stammzellspender in der Spenderdatei erfasst sind. Um Stammzellen übertragen zu können, müssen die Gewebemerkmale von Spender und Patient übereinstimmen. Bis heute sind in den Spenderdateien weltweit über 27 Millionen Menschen registriert – trotzdem ist es oft ein Glücksfall, wenn sich für einen Patienten ein Spender findet.

Die Stefan-Morsch-Stiftung mit Sitz in Birkenfeld ist die älteste Stammzellspenderdatei Deutschlands. Unter dem Leitmotiv “Hoffen – Helfen – Heilen“ bietet die gemeinnützige Stiftung seit 30 Jahren Hilfe für Leukämie- und Tumorkranke. Hauptziel der Stiftung ist, Menschen zu motivieren, sich als Stammzellspender registrieren zu lassen. Daher sind nahezu täglich Teams der Stiftung in ganz Deutschland unterwegs, um bei „Typisierungsaktionen“ über die Stammzellspende zu informieren.

„Die Erste“ will natürlich mit gutem Beispiel vorangehen …

Weitere Informationen zur Typisierung finden Sie hier

Details

Stadt: 55543 Bad Kreuznach
Veranstaltungsort: Jakob-Kiefer-Halle,
Zeitraum:
von 24.01.2016 10:30 bis 24.01.2016 15:00

Werde
Lebens-
retter:in