Hoffen – Helfen – Heilen

Typisierung zum 2. Hunsrück-Rallye-Sprint in Hettenrodt

Zur zweiten Auflage des Hunsrück-Rallye-Sprints rund um Hettenrodt, Kirschweiler und Mackenrodt wird nicht nur Rallye-Action geboten. Die Stefan-Morsch-Stiftung wird mit ihrem englischen Road-Star-Bus vor Ort sein und potentielle Stammzellspender registrieren. Wer zwischen 16 bis 40 Jahre alt und gesund ist, kann sich am Rallye-Zentrum, dem Hettenrodter Bürgerhaus in das Team der Lebensretter aufnehmen lassen.
Jedes Jahr erkranken etwa 11.000 Menschen an Leukämie – allein in Deutschland. Viele davon sind Kinder oder Jugendliche. Wenn Chemotherapie und/oder Bestrahlung nicht helfen, ist eine Stammzelltransplantation die letzte Chance. Das funktioniert jedoch nur, wenn sich gesunde Spender als mögliche Lebensretter zur Verfügung stellen.

Typisierung – der erste Schritt zum Lebensretter

Bei der Typisierung wird eine Speichelprobe entnommen. Im Labor werden dann zunächst die Gewebemerkmale bestimmt. Die persönlichen Daten und HLA-Merkmale werden unter der Beachtung des Datenschutzgesetzes bei der Stefan-Morsch-Stiftung gespeichert. Die Gewebemerkmale sind dann, anonymisiert über eine Spendernummer, im deutschen Zentralregister (ZKRD) und in der internationalen Spenderdatei (BMDW) für weltweite Patienten-Suchanfragen verfügbar.

Zur Website des Hunsrück-Rallye-Sprint

Details

Stadt: 55758 Hettenrodt
Veranstaltungsort: Hunsrückrallyesprint Rallye-Zentrum
Zeitraum:
von 13.05.2017 11:00 bis 13.05.2017 15:00

Werde
Lebens-
retter:in