22. September 2016

Deutsche Post engagiert sich gegen Leukämie

Bei „Fußball gegen Leukämie“ hat ein Team der Deutschen Post Fan-Briefmarken von Schalke 04 und Borussia Dortmund verkauft. 1000 Euro sind so zusammengekommen, die Vertriebsmanagerin Linda Geißler-Sülzle und Vertriebsleiter Hagen Kraus jetzt an Stiftungsgründer Emil Morsch überreichten, zugunsten der Hilfe für Leukämie- und Tumorkranke.
Warum ist die Stefan-Morsch-Stiftung auf Spendengelder angewiesen?
Die Stefan-Morsch-Stiftung setzt Spendengelder vor allem für Ersttypisierung ein. Darüber hinaus hat sich die Stiftung zum Ziel gesetzt, Patienten und ihren Angehörigen zur Seite zu stehen. Die Stiftung gibt daher im Notfall finanzielle Hilfen. So können ungedeckte Kosten des Patienten, die durch eine Leukämie-Erkrankung entstanden sind und zu einer wirtschaftlichen Notlage geführt haben, übernommen werden.