Deine Geldspende bewirkt Großes

Unser Ziel ist es, für jeden an Leukämie erkrankten Menschen eine:n passende:n Stammzellspender:in zu finden. Als gemeinnützige Organisation sind wir dabei dringend auf deine finanzielle Unterstützung angewiesen. So kannst du mit deiner Geldspende dazu beitragen, dass wir weiterhin potenzielle Lebensretter:innen aufnehmen, aber auch Betroffenen helfen, die aufgrund ihrer4 Erkrankung in eine finanzielle Notlage geraten sind. Darüber hinaus ermöglichen uns Spenden, Forschungsprojekte rund um Leukämie und Krebs zu fördern und die Heilungschancen für Blutkrebspatient:innen auch in Zukunft zu optimieren. Uns hilft auch eine größere Reichweite – unterstütze uns ebenfalls dabei auf dieses wichtige Thema aufmerksam zu machen.

Auf den folgenden Seiten haben wir dir grundlegende Informationen zum Thema Geldspenden zusammengestellt. Hier erfährst du mehr über die verschiedenen Wege, auf denen deine finanzielle Unterstützung unserer Hilfe für Leukämie- und Tumorkranke zugutekommt. Für Fragen und weitere Informationen stehen wir dir natürlich auch persönlich zur Verfügung – nimm gerne Kontakt mit uns auf.

Inhaltsverzeichnis

  • Spendenformular
  • Warum sind Geldspenden so wichtig im Kampf gegen Blutkrebs?
  • Wieso sollte ich der Stefan-Morsch-Stiftung Geld spenden?
  • Wer übernimmt welche Kosten in Deutschland, wenn es um Typisierung und Stammzellspende geht?
  • Weitere Spendenmöglichkeiten
  • Häufig gestellte Fragen


Spendenkonto der Stefan Morsch Stiftung
IBAN DE76 5625 0030 0000 2222 24       BIC BILADE55XXX        Bank Kreissparkasse Birkenfeld

International Search Center
IBAN DE74 5625 0030 0000 0690 00      BIC BILADE55XXX        Bank Kreissparkasse Birkenfeld Germany

Warum sind Geldspenden so wichtig im Kampf gegen Blutkrebs?

Je mehr potenzielle Stammzellspender:innen sich typisieren lassen, desto höher ist die Chance, für alle Betroffenen den lebensrettenden genetischen Zwilling zu finden. Deshalb möchten wir so vielen Menschen wie möglich die Typisierung kostenlos anbieten. Für jede Registrierung entstehen uns jedoch Kosten in Höhe von 40 Euro.Darüber hinaus

  • fördern wir mit Spenden die Krebsforschung mit Studien und Projekten, für bessere Heilungschancen bei Leukämie und anderen Blutkrebs-Arten
  • begleiten und unterstützen wir Patient:innen vor, während und nach der Stammzelltransplantation
  • leisten wir finanzielle Unterstützung für Betroffene und ihre Angehörigen, wenn diese aufgrund der Erkrankung in eine wirtschaftliche Notlage gekommen sind
  • klären wir fortlaufend über Leukämie, Blutkrebs und die Stammzellspende auf, um noch mehr Menschen zu überzeugen, sich als Stammzellspender:in registrieren zu lassen.

Damit wir das alles leisten können, sind wir auf die finanzielle Unterstützung von Sponsoren und Einzelpersonen angewiesen. Im Kampf gegen Krebs brauchen wir deine Spende!

Übrigens: Wenn es dich interessiert, warum bestimmte Personengruppen eher als Spender:innen geeignet sind als andere, findest du Antworten in diesem Interview mit unserem Experten und Kuratoriumsmitglied Dr. Harald Biersack.

Wieso sollte ich der Stefan-Morsch-Stiftung Geld spenden?

Die Stefan-Morsch-Stiftung ist eine gemeinnützige Organisation, die zum einen durch Geldspenden von Unternehmen und Privatpersonen unterstützt wird. Zum anderen erhalten wir teilweise eine Kostenerstattung durch die Krankenkassen – etwa für die Datenpflege in unserer Stammzellspenderdatei oder die Koordination der Stammzellentnahmen.

Dennoch sind wir auf finanzielle Unterstützung angewiesen, um unsere Aufgabe erfüllen zu können: Allen Leukämiekranken in Deutschland eine:n passende:n Stammzellspender:in vermitteln zu können. Deine Geldspende hilft uns dabei.

 

Wer übernimmt welche Kosten in Deutschland, wenn es um Typisierung und Stammzellspende geht?

 

Übernahme der Kosten durch die Krankenkassen Übernahme der Kosten durch die Stefan-Morsch-Stiftung Bemerkungen
Typisierung *bis 40 Jahre
Werbung/Aufklärung
Stammzelltransplantation

 

Weitere Spendenmöglichkeiten

Wenn du unsere Mission teilst, kannst du auch zu Spenden aufrufen und mit deiner Reichweite helfen. Wenn mehr Menschen von der Stefan-Morsch-Stiftung erfahren und sich engagieren, ist allen geholfen. Denn es gibt viele Möglichkeiten, die Leukämiehilfe finanziell zu unterstützen. Zum Beispiel auch über soziale Netzwerke.

Geldspende zu bestimmten Anlässen

Im Laufe eines Lebens gibt es viele Gründe zum Feiern. Nimm deinen Geburtstag, deine Hochzeit, eine Taufe oder ein anderes Ereignis zum Anlass, zu „Spenden statt Geschenken“ aufzurufen. So wird dir und deinen Gästen die Gewissheit gegeben, etwas Gutes getan zu haben. Gleichzeitig schenkst du Menschen mit Leukämie Hoffnung.

Über Betterplace spenden

Betterplace ist eine Online-Spendenplattform, auf der du gezielt für bestimmte Projekte der Stefan-Morsch-Stiftung Geld spenden kannst – oder auch selbst eine Spendenaktion anlegst. Schau gerne auf unserem Betterplace-Profil vorbei, um mehr zu erfahren.

Spenden über die Sozialen Netzwerke sammeln

Starte mit nur wenigen Klicks eine Spendenaktion auf Instagram oder Facebook. Diese kannst du dann ganz einfach mit deinen Follower:innen und Freund:innen teilen – wir zeigen dir wie!

Spendenaktion auf Instagram

Eine Instagram Spendenaktion kann nur über die App in einen Beitrag, ein Reel oder ein Live-Video integriert werden. Eine Aktion läuft automatisch für 30 Tage und kann jederzeit über einen Link in deinem Steckbrief bearbeitet oder vorzeitig beendet werden.

  1. Klicke auf das Plus-Symbol, um einen Beitrag zu erstellen.
  2. Wähle ein passendes Bild oder Video für deine Spendenaktion aus und klicke auf “Weiter” (Lade dir gerne Bildmaterial aus unserer Galerie herunter).
  3. Nach der persönlichen Bildbearbeitung klickst du wieder auf „Weiter“.
  4. Nun erscheint – neben Optionen wie zum Beispiel Personen markieren – die Möglichkeit “Spendenaktion hinzufügen”.
  5. Wähle nun die Stefan-Morsch-Stiftung aus. In der Suchfunktion findest du uns unter @stefanmorschstiftung.
  6. Danach gelangst du automatisch zurück in die Übersicht der Beitragsoptionen. Du kannst der Spendenaktion einen Namen geben und ein Spendenziel festlegen, wenn du erneut auf die Spendenaktion klickst.
  7. Wenn du zufrieden bist, klickst du einfach auf „Teilen“ und schon erscheint der Beitrag auf deiner Seite und in deinem Steckbrief.

Spendenaktion auf Facebook

Eine Spendenaktion auf Facebook kann sowohl über die App als auch über den Browser erstellt werden. Dabei legst du selbst das Spendenziel und das Datum, an dem die Spendenaktion endet, fest.

  1. Öffne Facebook und beginne einen Beitrag zu verfassen.
  2. Wähle unter “Füge noch etwas deinem Beitrag hinzu” die drei Punkte und klicke dann auf “Spenden sammeln”.
  3. Suche nun nach der Stefan-Morsch-Stiftung und wähle uns aus.
  4. Füge, wenn du willst, noch ein passendes Bild für deine Spendenaktion hinzu (Lade dir gerne Bildmaterial aus unserer Galerie herunter).
  5. Klicke auf “Posten” – die Spendensammlung ist sofort aktiv.

Häufig gestellte Fragen zur Geldspende bei der Stefan-Morsch-Stiftung

Krankenkassen dürfen laut den Bestimmungen im Sozialgesetzbuch V (SGB V) ausschließlich die Behandlungskosten zur Genesung tragen. Ist ein:e Spender:in gefunden, übernimmt die Krankenkasse des oder der Betroffenen alle weiteren Kosten, die zum Beispiel durch eine Stammzelltransplantation entstehen.

Deine neuen Bankdaten kannst du uns ganz bequem und unkompliziert per E-Mail oder über unser Kontaktformular mitteilen.

Bei Geldspenden bis 300 Euro gilt der Überweisungsbeleg als Steuerbeleg. Bei höheren Beträgen bzw. auf Wunsch stellen wir dir natürlich gerne eine Spendenbescheinigung über deinen individuellen Betrag aus. In unserem Spendenportal kannst du dies ganz einfach angeben.

Statistische Auswertungen haben gezeigt, dass bestimmte Personengruppen mit einer im Vergleich sehr hohen Wahrscheinlichkeit als Spender:innen für eine Stammzelltransplantation ausgewählt werden. Deshalb konzentrieren wir uns auf diese. Das bedeutet, dass Menschen ab 40 Jahren und Frauen mit mehr als zwei Schwangerschaften ihre Typisierungskosten leider selbst tragen müssen – da wir andernfalls insgesamt keine kostenlose Registrierung mehr ermöglichen könnten.

Wir stellen euch Lebensretter:innen vor
Christian Sebastiany
Christian sitzt auf einem Entnahmestuhl und ist mit beiden Armen ein ein Gerät angeschlossen. Im Hintergrund sieht man einen Blutbeutel, in dem die Stammzellen gesammelt werden.
Christian Sebastiany

Als ein Fußballkollege an Leukämie erkrankte, hat sich BWL-Student Christian typisiert. Für ihn war er damals nicht der passende Stammzellspender. Doch jetzt hat eine 40-jährige Betroffene seine Hilfe gebraucht.

Kevin Hoebusch
Stammzellspender Kevin aus dem Sauerland hockt vor einem Feuerwehrauto.
Kevin Hoebusch

Kevin aus dem schönen Sauerland ist ein echter Helfer. Er arbeitet nicht nur im Rettungsdienst, sondern ist auch in der freiwilligen Feuerwehr aktiv. Natürlich ist er schon lange als Stammzellspender registriert und wurde jetzt tatsächlich gebraucht.

previous arrow
next arrow
21. Februar 2024
„Die Zeit drängt!“: Dringend Lebensretter:in für Leukämiekranken aus Schweich gesucht
Artikel lesen
19. Februar 2024
Das Martinum lädt zum Leben retten ein!
Artikel lesen
Pensionärvereinigung der OIE spendet 300 Euro zugunsten der Leukämiehilfe.
05. Februar 2024
Die Pensionärvereinigung der OIE sammelt 300 Euro zugunsten der Leukämiehilfe
Artikel lesen
DIe Schüler:innen der IGS Herrstein-Rhaunen besuchen das HLA-Labor der Stefan-Morsch-Stiftung.
05. Februar 2024
Jugendliche machen sich über Leukämiehilfe schlau
Artikel lesen
Jetzt Stammzellspender:in werden

Werde
Lebens-
retter:in

Jetzt registrieren Slogan