Stefan Morsch Stiftung

Die Stefan-Morsch-Stiftung mit Sitz im rheinland-pfälzischen Birkenfeld ist die erste Stammzellspenderdatei Deutschlands. Wer mehr wissen will: Hier geht’s zur Geschichte der Stefan-Morsch-Stiftung.

Doch viel wichtiger als unsere Geschichte ist das, was wir heute tun!

Stefan Morsch Stiftung

Das Soziale Netzwerk fürs Leben

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, Patienten und ihren Angehörigen zur Seite zu stehen. Wir führen die erste Stammzellspenderdatei in Deutschland, suchen nach passenden Stammzellspendern, helfen bei der Vermittlung von Kliniken oder Ärzten, beraten aber auch Patienten nach der Transplantation. Die Stiftung gibt im Notfall auch finanzielle Hilfen. So können ungedeckte Kosten des Patienten, die durch eine Leukämieerkrankung entstanden sind und zu einer wirtschaftlichen Notlage geführt haben, übernommen werden. Darüber hinaus fördern wir verschiedene Forschungsvorhaben und Transplantationskliniken im Aufbau. Das ist nur möglich, weil wir Menschen an unserer Seite haben, die unsere Arbeit mit Geldspenden unterstützen.

Nach wie vor unsere wichtigste Aufgabe: Wir bringen Menschen zusammen! Menschen, die Hilfe brauchen, und ganz besonders Menschen, die helfen wollen.

Denn ohne deren bzw. Ihrer Hilfe nützt unsere ganze Arbeit nichts! Nur mit neuen potenziellen Lebensrettern in unserer Stammzellspenderdatei, finanziellen Unterstützern und tatkräftigen Helfern können wir Typisierung und Laborarbeiten durchführen, für jeden den geeigneten Stammzellspender suchen und betroffene Familien entlasten!

Helfen Sie uns – und noch viel wichtiger: den Patienten auf der ganzen Welt.

Ja zum Team Lebensretter!

Ich will Stammzellspender werden

Ich will Geld spenden

Ich will mit anpacken

Die Meilensteine der Stefan Morsch Stiftung