16. Februar 2018

Harfenmühle sammelt für den Kampf gegen Leukämie

Die Harfenmühle ist weithin bekannt, als familienfreundlicher 5-Sterne Campingplatz und auch als Anlaufpunkt für gutes Essen. Das Team von Camping und Restaurant Harfenmühle, die Familie Koch und Caudron, haben in der Vorweihnachtszeit Geld für die Leukämie-Hilfe gesammelt.

Spenden statt Feuerwerk

Zusammen mit einer Sammelaktion von Kindern auf dem Campingplatz und im Restaurant sowie dem Verzicht auf Silvester-Böller kam eine Spendensumme von 400 Euro zusammen, die nun von Timo Koch an Bruno Zimmer, vom Vorstand der Stefan-Morsch-Stiftung, als Spende übergeben wurden.

Die Stefan-Morsch-Stiftung mit Sitz in Birkenfeld ist die älteste Stammzellspenderdatei Deutschlands. Unter dem Leitmotiv „Hoffen – Helfen – Heilen“ bietet die gemeinnützige Stiftung seit mehr als 30 Jahren Hilfe für Leukämie- und Tumorkranke an. Hauptziel der Stiftung ist, Menschen zu motivieren, sich als Stammzellspender registrieren zu lassen. Daher sind nahezu täglich Teams der Stiftung in ganz Deutschland unterwegs, um bei „Typisierungsaktionen“ über die Stammzellspende zu informieren.Zimmer bedankte sich für das Engagement der Betreiberfamilien und richtet ein großes Dankeschön, an alle Gäste der Harfenmühle, die diese Aktion mit unterstützt haben. „Die Geldspenden helfen uns dabei, dass Menschen, die an Blutkrebs leiden, eine Chance auf Leben bekommen.“

Spenden helfen im Kampf gegen Leukämie

Spendengelder wie die der Harfenmühle werden vorwiegend für die Registrierung neuer Stammzellspender eingesetzt. Für die Neuaufnahme eines Spenders entstehen der Stefan-Morsch-Stiftung Kosten in Höhe von ca. 40 Euro. Darüber hinaus hat sich die gemeinnützige Stiftung zum Ziel gesetzt, an Leukämie erkrankten Patienten und deren Familien zur Seite zu stehen. Die Stiftung gibt im Notfall finanzielle Hilfen. So können ungedeckte Kosten des Patienten, die durch eine Leukämie-Erkrankung entstanden sind und zu einer wirtschaftlichen Notlage geführt haben, übernommen werden.

Jeder Spender ein Glücksfall

In Spenderdateien wie der weltweit vernetzten Stefan-Morsch-Stiftung sind derzeit mehr als 30 Millionen Menschen registriert. Trotzdem ist es oft noch ein Glücksfall, wenn sich ein passender Spender findet. Mit jedem neu gewonnenen Spender erhöht sich die Chance, einem an Leukämie erkrankten Menschen helfen zu können.

Wer möchte, kann sich auch online über die Website www-stefan-morsch-stiftung.de registrieren lassen. Als Stammzellspender kann sich jeder gesunde Erwachsene bis zum 40sten Lebensjahr registrieren lassen (Frauen bis maximal zwei Schwangerschaften). Mit dem Einverständnis der Eltern können sich Jugendliche bereits ab 16 Jahren typisieren lassen.