Hoffen – Helfen – Heilen
14. August 2021

Muhammed Barut möchte andere mit seiner Geschichte zur Typisierung motivieren

Muhammed Barut (29) aus dem nordrhein-westfälischen Wetter (Ruhr) hat sich während einer Typisierungsaktion für ein an Leukämie erkranktes Kind bei uns registriert:

„Für den Kleinen war ich leider nicht der passende Spender. Aber zwei Jahre danach kam der Anruf aus Birkenfeld – ich wurde als idealer Spender für einen Patienten ausgewählt. Ich habe nicht gezögert. Von Beginn an habe ich mich gut aufgehoben gefühlt. Die Ärzte haben mich über alles sehr gut aufgeklärt. Die Stammzellen wurden mit einem speziellen Gerät aus den Blutbestandteilen entnommen. Davor mussten mit Hilfe eines Medikaments die Stammzellen mobilisiert werden. Das bedeutet, dass sie aus dem Knochenmark in den Blutkreislauf übertreten. Dazu habe ich mir vier Tage lang ein Medikament gespritzt. Wer so etwas noch nie machen musste, der wird sicherlich zu Beginn etwas zögern. Es ist aber halb so wild. Bei mir waren leichte Rückenschmerzen die Nebenwirkung. Am Spendentag wurde an meinen beiden Armen je eine Nadel angebracht und ich musste still liegen bleiben. Das Ganze dauerte fünf Stunden und ich nutzte die Zeit zum Filme schauen. Durch das stundenlange Liegen wurden auch meine Rückenschmerzen etwas mehr. Aber meine Schmerzen waren vermutlich nichts im Vergleich zu denen des Empfängers, der zur gleichen Zeit eine Chemotherapie bekommen hat. Bei mir verlief alles wunderbar. Nach einem halben Jahr darf ich über die Stiftung einen ersten anonymisierten Brief an den Empfänger schreiben. Das mache ich auf jeden Fall, um ihn fragen zu können, wie es ihm geht. Ich möchte mich bei der Stefan-Morsch-Stiftung und dem medizinischen Personal für die Betreuung und Organisation bedanken. Es ist ein sehr schönes Gefühl, jemandem auf diese sehr einfache Art und Weise helfen zu können. Jeder der sich in der Lage dazu fühlt, sollte sich registrieren. Keiner weiß, was uns der morgige Tag bringt. Vielleicht sind wir selbst einmal in der Situation, das unser Leben von der Wohltat eines anderen abhängt. Lasst euch also typisieren!“

Hier kommst du direkt zu unserem Online-Typisierungsformular. Registrier dich jetzt als Stammzellspender:in!