Hoffen – Helfen – Heilen
11. April 2022

Vollgas für die Leukämiehilfe: Rallye-Testtag in Berglicht

Foto: STO Motorsportfotos

Was haben Motorsport und die Hilfe für Menschen mit Blutkrebs gemeinsam? Teamgeist! Nur wenn alle an einem Strang ziehen, kommt man zum Ziel. Für die Veranstaltergemeinschaft ‚Test the Highforest‘ Grund genug, beides zusammenzubringen – beim Rallye-Testtag in Berglicht am Ostersamstag. Der Erlös der Veranstaltung kommt der Stefan-Morsch-Stiftung zugute, Deutschlands erster Stammzellspenderdatei. Zudem gibt es vor Ort die Möglichkeit, sich als potenzielle:r Stammzellspender:in zu typisieren.

Typisierung: Lebensretter-Feeling bei Test the Highforest

Sportliche Fahrzeuge sämtlicher Baujahre, die mit Vollgas über Feldwege brettern, knappe Kurvenmanöver und die Gelegenheit, mit den Teams direkt ins Gespräch zu kommen – wem Zusehen nicht genug ist, der erhält für 20 Euro ein Mitfahrticket, um echtes Tempo-Feeling zu erleben. Für die Rallye-Teams ist das Event die Gelegenheit, vor dem Saisonstart und ohne Wettkampfbedingungen, das Fahrzeug ausgiebig zu testen und technische Abläufe zu trainieren. Fast 60 Mannschaften verschiedener Klassen – darunter auch ein Saarland-Meister – versammeln sich dafür am Samstag, 16. April im kleinen Hunsrückdorf Berglicht. Ein Sprecher des Organisationsteams erklärt: „Rallye ist unser Hobby, aber auch ein Zuschauermagnet. Und da bei diesem Event viele Menschen zusammenkommen, möchten wir dieses Potenzial nutzen, um schwerkranken Menschen zu helfen.“

In wenigen Minuten Stammzellspender:in werden

Foto: STO Motorsportfotos

Echtes Lebensretter-Feeling bekommt man am roten Typisierungsbus der Stefan-Morsch-Stiftung. Nur wenige Minuten dauert hier die Registrierung als potenzielle:r Stammzellspender:in. Dafür füllt man einfach die Einwilligung aus und gibt eine Speichelprobe ab. Danach steht man schon bald als mögliche:r Lebensretter:in für Leukämiekranke auf der ganzen Welt zur Verfügung. Um die Versorgung von Teams und Besucher:innen mit leckeren Imbissen und Getränke kümmern sich währenddessen die beteiligten Vereine aus Berglicht und den umliegenden Orten. Auch dieser Erlös geht an die Stefan-Morsch-Stiftung, um die Stammzellspenderdatei bei ihrer Hilfe für Leukämiekranke zu unterstützen.

Ab 07:00 Uhr werden die Rallye-Teams zur Anmeldephase in Berglicht erwartet. Danach startet die erste Testrunde. Die Teststrecken verlaufen von Gräfendhrom nach Bergilcht und von Immert nach Deuselbach und wieder zurück. Den genauen Streckenplan mit ausgewiesenen Zuschauerpunkten erhält man im Büro der Veranstaltergemeinschaft, im Gemeindehaus Berglicht, am Tag der Veranstaltung ab 09:00 Uhr.

Weitere Informationen zur Veranstaltung findet man hier.

Wer den Termin zur Typisierung nicht wahrnehmen kann, hat über unsere Homepage jederzeit die Möglichkeit, sich hier online als potenzielle:r Stammzellspender:in zu registrieren.