Hoffen – Helfen – Heilen

Deniz Altug

Deniz Altug, 25 Jahre, aus Budenheim hat als Kind davon geträumt, ein Superheld zu sein. Mit der Typisierung hat er 2015 dafür den ersten Schritt getan. Nach der Stammzellspende hat er jetzt „seiner“ Leukämiepatientin sogar zum zweiten Mal geholfen: mit einer Lymphozytenspende.

„Wenn ich mich noch richtig erinnere war meine Registrierung als Stammzellspender 2015. Ich wollte Blut spenden und wurde gefragt, ob ich mich auch typisieren lassen möchte. Für mich war sofort klar, dass ich das machen möchte.

Die Stammzellspende ist schon eine Weile her. Da war eigentlich alles so wie immer, bis auf die Tatsache, dass ich mir selbst Spritzen geben musste :D. Ich hasse Nadeln, aber das habe ich zusammen mit meiner Freundin, die mich sehr unterstützt hat, super hinbekommen. Die Entnahme ist so ähnlich wie die Blutspende, dauert aber zwischen 3 bis 5 Stunden.

Jetzt hat die Empfängerin nochmal meine Hilfe gebraucht: Diesmal habe ich Lymphozyten, also weiße Blutkörperchen für sie gespendet, die die Bekämpfung der Leukämiezellen noch einmal unterstützen sollen. Die Spende funktioniert genau, wie die Stammzellentnahme. Aber ich habe zum Glück keine Spritzen mehr gebraucht. Obwohl ich den Ablauf kannte, war ich einfach nur nervös. Die Entnahme war angenehm, bis auf die Tatsache, dass mein Gesicht ständig jucken musste. Während der Entnahme hat man in jedem Arm einen Zugang und kann sich so nicht selbst kratzen 😀

Ich hoffe und bete für die Frau, dass es ihr schnellstmöglich besser geht und sie diesen Kampf gewinnt. 🙂 Lasst euch typisieren, um zu helfen!

Als Kind wollte ich immer ein Superheld wie Iron Man sein. Die Guten vor dem Bösen schützen. Hat so zwar nicht funktioniert, aber wenn ich mit so etwas Einfachem wie meinen Stammzellen/Lymphozyten ein Menschenleben retten kann, dann mache ich das sehr gerne :). Es ist wichtig, dass wir solidarisch miteinander umgehen und unsere Hilfe, wo wir auch können anbieten. Deshalb möchte ich mit meinen Taten und Worten junge Leute dazu aufrufen, sich typisieren zu lassen, um Leben zu retten. Es gibt genug Menschen, die Hilfe brauchen und wer weiß, vielleicht kannst du helfen.“

Du möchtest dich auch als möglicher Spender registrieren?»Hier kommst du direkt zu unserem online Registrierungsformular.