Hoffen – Helfen – Heilen

Alle zwei Jahre besucht ein Team der Stefan-Morsch-Stiftung das Gymnasium Hermeskeil, um gemeinsam mit der Schulleitung und der Schülervertretung die Oberstufenschüler über Typisierung und Stammzellspende aufzuklären und die Registrierung in der Datei anzubieten. 2017 war die Stiftung zum fünften Mal am Gymnasium. Mehr als 100 Schüler haben sich dort als potenzielle Lebensretter typisieren lassen. Einer von ihnen ist Schülersprecher Maximilian Maßem. Dass seine Schule mit der Stammzellspenderdatei zusammenarbeitet, findet er „super“, denn mehrmals im Jahr können Schülergruppen im Labor der Stiftung ihr Wissen in Genetik in die Praxis umsetzen. „Durch die Kooperation kann man sich frühzeitig informieren und typisieren lassen und hat die Chance, ganz lange als Spender zur Verfügung zu stehen.“