Hoffen – Helfen – Heilen

Ich habe mich im Jahr 2003 typisieren lassen. Im Mai 2009 nahm die Stefan-Morsch-Stiftung zum ersten Mal Kontakt mit mir auf. Allerdings fand die Stammzellspende erst im Dezember statt.Die Voruntersuchung und die Spende selbst verliefen unkompliziert und locker. Die Betreuung war spitze. Ein Danka n Frau Maurer und Frau Dr. Himmel! Es lief alles super Hand in Hand. Besser geht es nicht. Ich hatte weder vor noch nach der Entnahme irgendwelche Beschwerden. Wäre die Entnahme nicht gewesen, dann hätte ich glatt vergessen, dass da was war. Ich würde jederzeit noch mal spenden – Tag und Nacht.