Hoffen – Helfen – Heilen

Nach meiner Spende im November 2011 steht für mich fest, das ich dieses jederzeit wieder machen lassen würde. Die Betreuung während der Spende war sehr gut, ganz großes Lob an Frau Dr. med. Angelika Himmel und Ihr Team.Vielen Dank nochmals dafür. Aber auch vor und nach der Spende wurde man stets umsorgt.
Allen die noch unschlüssig sind kann ich sagen:
Nur Mut und traut euch, je mehr Spender desto besser kann diese gemeine Krankheit bekämpft werden.Und ganz ehrlich, das schlimmste daran war das ich morgens anstatt Kaffee, Tee trinken musste. Einem Menschen helfen zu können fühlt sich sehr gut an. Und wenn man am Tag mal zur Ruhe kommt denkt man oft daran wie es Ihm im Moment wohl gehen mag, obwohl man Ihn nicht kennt. Ich hoffe das ich nach der Wartezeit eine
positive Auskunft erhalte und alles gut verlaufen ist. Komisch aber irgendwie fühlt man sich verbunden mit Ihm.

Vielleicht konnte ich mit dieser kurzen Ausführung bei einigen noch die letzten Zweifel nehmen. Traut euch, lasst euch typisieren und werdet Spender.

Viele liebe Grüße aus Hoogstede

Peter Patzelt