Hoffen – Helfen – Heilen

In unserer Gegend erkrankte vor Jahren ein Junge. Er hieß Marco, wie mein Sohn und war genauso alt. Mein eigenes Kind (damals 4) war ein so munteres, gesundes, fröhliches Kind. Es hat mich wohl daher total berührt und es war klar, dass wir uns bei der geplanten Typisierung beteiligen. Mein Mann und ich sind seitdem registriert. Vor einigen Jahren kam es bei mir beinahe zur Spende.