Hoffen – Helfen – Heilen

Typisierung Streetfood-Festival

Schlemmen und dabei Gutes tun:
Typisierungsaktion beim Streetfood-Festival

Nicht nur jede Menge Foodtrucks mit leckeren, internationalen Kreationen werden vom 14. bis 16. August zu Gast auf dem Streetfood-Festival in Idar-Oberstein sein: auch der historische rote Doppeldecker-Bus der Stefan-Morsch-Stiftung ist auf dem Festplatz in der Vollmersbacher Straße mit dabei. Unter dem Motto „weltweit“ bieten kreative Köche, Grillmeister und Dessertkünstler ihre neuesten Kreationen an – und mit einer Registrierung als potenzieller Stammzellspender kann man außerdem Leukämiepatienten auf der ganzen Welt helfen.

Lebensretter gegen Blutkrebs werden

Ob herzhaft, süß, sauer, oder scharf – mit Fleisch und ohne – Veranstalter Alen Azar hat dafür gesorgt, dass jeder Geschmack ein passendes Street-Meal findet. Auch in diesem Jahr möchte er Deutschlands erste Stammzellspenderdatei bei ihrem Ziel unterstützen, für jeden Blutkrebspatienten einen passenden Spender zu finden. Täglich erkranken Menschen an Leukämie. Wenn Chemo und Bestrahlung nicht helfen, ist eine Stammzelltransplantation die letzte Möglichkeit auf Leben. Das funktioniert aber nur, wenn ein genetisch passender Spender gefunden wird. „Mit jedem neu gewonnenen Spender erhöht sich die Chance, dass einem an Leukämie erkrankten Menschen geholfen werden kann. Ich hoffe, dass viele Street-Food-Fans die Gelegenheit nutzen und sich registrieren lassen.“

In wenigen Schritten zum Stammzellspender

Typisieren lassen können sich Erwachsene bis 40 Jahre. Mit dem Einverständnis der Eltern ist das schon ab 16 Jahren möglich. Bei Vorerkrankungen informiert man sich am besten bei den Mitarbeitern der Stiftung vor Ort, ob man sich trotzdem registrieren kann. Am Bristolbus der Stiftung füllt man einfach die Einwilligung aus und gibt eine Speichelprobe ab. Diese wird dann im Labor der Stefan-Morsch-Stiftung auf die genetischen Gewebemerkmale analysiert. Um als Spender in Frage zu kommen, müssen die Merkmale von Spender und Patient idealerweise übereinstimmen. Obwohl aktuell mehr als 37 Millionen Menschen weltweit als Spender registriert sind, wird noch nicht für alle Patienten der passende Lebensretter gefunden. Aufgrund der genetischen Vielfalt ist es wichtig, dass sich so viele Menschen wie möglich als Spender registrieren.

 

Details

Stadt: Idar-Oberstein
Veranstaltungsort: Festplatz, Vollmersbacher Straße
Kreis: Kreis Birkenfeld
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Zeitraum:
von 14.08.2020 14:00 bis 16.08.2020 18:00