Hoffen – Helfen – Heilen

Typisierung beim Kirchplatzfest in Birkenfeld

Wenn in Birkenfeld gefeiert wird, darf die Stefan-Morsch-Stiftung mit ihrem roten, englischen Doppeldecker nicht fehlen: „Wir suchen Lebensretter!“, heißt es deshalb auch beim Kirchplatzfest. Am Bus der Stiftung, die seit 30 Jahren Hilfe für Leukämie- und Tumorkranke bietet, kann sich zwischen 11 und 18 Uhr jeder über die Chancen informieren, durch eine Stammzellspende das Leben eines Leukämie-Patienten zu retten. Sigrid Schöpfer, Leiterin der Realschule plus in Birkenfeld, wird als prominente „Patin“ die Aufklärungsarbeit unterstützen.
Der erste Schritt auf dem Weg zum Lebensretter ist die Typisierung: Das bedeutet, dass man eine kleine Blutprobe bzw. eine Speichelprobe abgibt. Durch eine Analyse wird festgestellt, ob man als Spender für einen leukämiekranken Patienten in Frage kommt.

Sie sind gesund und volljährig? Wenn Sie nicht älter als 40 Jahre sind, können Sie kostenlos typisiert werden. Jugendliche können sich ab 16 Jahren mit dem schriftlichen Einverständnis der Eltern ebenfalls als Stammzellspender registrieren lassen. Allerdings gibt es wichtige Ausschlusskriterien über die man sich im Vorfeld einer Registrierung informieren sollte. Dazu gehören bestimmte schwere Erkrankungen und die Zahl der Schwangerschaften.

Weitere Ausschlusskriterien lassen sich auf der Homepage der Stefan-Morsch-Stiftung (www.stefan-morsch-stiftung.de) nachlesen. Sollten Sie Fragen haben, rufen Sie einfach unsere gebührenfreie Hotline 08 00 – 766 77 24 an

Details

Stadt: 55765 Birkenfeld
Veranstaltungsort: Kirchplatz
Zeitraum:
von 19.06.2016 11:00 bis 19.06.2016 18:00